rot

Tag der Unterzeichnung der Urkunde Kloster St. Gallen

Datum:
Mi. 10.10.2018

Am 10. Oktober 818 überträgt ein Theotmar im Namen Gottes und zu seinem und seiner Gattin Ratsinda Seelenheil sowie zur ewigen Vergeltung an das Kloster St. Gallen, alles was er an Eigentum in dem Dorf Thanchinga besitzt. Die erste urkundliche Erwähnung des Namens Thanchinga, dem heutigen Denkingen.